Origamihund

 

Du brauchst: zwei Stück Origamipapier, Kleber, einen Stift und Bastelspaß

 

1. Knicke das Papier so in der Mitte, dass ein Dreieck entsteht.

2. Falte die Ohren

3. Nun ist die Schnauze  dran.  Falte vorne die Nase nach oben, mache dasselbe auf der Rückseite.

4. Male noch Einzelheiten dazu.

5. Klebe alles fest.

 

Tipp: Wenn du kein Origamipapier zur Hand hast, nimm dir ein Papier und knicke es so, dass ein Dreieck entsteht. Schneide das Dreieck aus. Jetzt hast du 1. Viereck.

 

Helena

 

Ein himmlisches Mobilé

 

Material:

 

1x Stock                                                           

 

1 Bogen Regenbogenpapier

 

Wolle

 

Buntes Tonpapier

 

 

 

So geht´s:

 

Du schneidest einen großen Bogen aus dem Regenbogenpapier aus. Mache ganz oben ein Loch rein. Nun schneide drei Sterne aus und mache ebenfalls ein Loch hinein. Jetzt schneide einen großen Kreis als Sonne aus, am besten aus buntem Papier. Nun schneide einen Mond - aus dem gleichen Papier wie die Sterne – aus. Auch in die Sonne und den Mond machst Du ein Loch.

 

Dann schneide einen Wollfaden in sechs etwa zehn Zentimeter große Stücke. Dann knote die Wollfäden jeweils an den Mond, die Sonne, die Sterne und den Regenbogen durch das Loch. Nun kannst Du die Fäden an den Stock knoten und fertig ist Dein Mobilé!

Robin

 

Wir kooperieren mit

Wir werden unterstützt durch INEOS Köln