KASTANIE

 

Die Kastanienklasse gehört zu einer Klasse von acht weiteren Klassen. In der Kastanienklasse sind 24 Kinder und 3 Lehrerinnen. Sie heißen Nicola Brill, Sonja Wendt und Veronika Momoh.

 

In  der  Kastanienklasse  gibt es  ein Maskottchen. Es  ist ein Affe. Wir  haben  einen Tagesplan. Er  läuft  so  ab: Wir  kommen in  die Klasse und setzen  uns  in den Kreis. Unsere Lehrerin sagt uns den Tagesplan und dann gehen wir an unseren Sitzplatz und arbeiten an unserem Lernzeitplan. Nach der zweiten Stunde um 9.45 Uhr bis 10.00 Uhr haben wir Frühstückspause und danach Hofpause bis 10:20 Uhr. Dann haben wir noch zwei Stunden Unterricht bis 11.55 Uhr. Danach haben wir die zweite Pause bis 12.15 Uhr.  Nach der zweiten Pause haben wir Mittagessen  und  Wiw- Zeit. Die  Wiw -Zeit  dauert ungefähr eine halbe Stunde. Danach  haben  wir die fünfte  und  sechste Unterrichtsstunde. Nach der sechsten Stunde  können die Kinder noch ins Drachenland gehen, wenn sie bis 16 Uhr bleiben. Dort gibt es viele Angebote.

 

Jule und Stella

 

Steckbrief Sonja Wendt

 

Name: Wendt Sonja

Alter: Die Goldene 50

Beruf: pädagogische Mitarbeiterin

Lieblings farbe: Erdtöne

Haarfarbe: Braun gefärbt

Lieblingstier: Hund

Hobbys: malen, lesen, stricken, in die Sauna gehen

Lieblingsmusik: fast alle, stimmungsabhängig

Lieblingsbuch: Krimis, Abenteuer 

 

Das Interview führten Jule und Stella

 

Zirkuswoche

 

Eine ganze Woche im September war der Zirkus Casselly auf dem Schulhof der Kopfbuche. Die Kinder haben fleißig in verschiedenen Workshops mit den Zirkusartisten geübt und ein tolles Programm auf die Beine gestellt, was am Ende der Woche den Eltern, Großeltern, Geschwistern und vielen anderen Besuchern präsentiert wurde.

 

Hier könnt ihr mehr über den Tierworkshop und den Bauchtänzer-Workshop erfahren:

 

Den Tierworkshop hat Romina Cassely geleitet. Romina hat jedem aus der Tiergruppe ein Tier gegeben. Sie hatte Ziegen, Lamas und Ponys. Die Tiere waren alle zusammen in einer Box und diese stand hinter dem Zelt. Die AG fing für die Halbtagskinder um 09:00 Uhr an und endete um 11:00 Uhr. Für die Ganztagskinder fing es dann um 11:00 Uhr an und endete um 13:00 Uhr. Es gab die Rasselbande und die Zilapo - Gruppe. Zilapo steht für als Abkürzung für Ziegen, Lamas und Ponydresseure. Bei den Tieren liefen die Zilapo - Kinder eine acht um die Ziegen herum. In der Gruppe waren  3 Lamas, 3 Ponys und 2 Ziegen. Zu der Rasselbande gehörten 6 Cowgirls, die je ein Pony hatten. Die Cowgirls zeigten mit den Ponys den Kreuzgang, Volte, Doppelvolte und noch mehr Sachen. Volte heißt Drehung. Alle wurden vor der Aufführung geschminkt und bekamen ein Kostüm: Die Mädchen ein Dirndl oder ein Hemd  und dazu noch einen Hut, die Jungs eine bayrische Hose und einen Bart.

Jule und Merle

 

Ich bin Stella aus der Kastanienklasse und möchte euch vom Bauchtänzer-Workshop erzählen. Unsere Betreuerin heißt Romina. Sie hat ein kleines Kind. Es ist drei einhalb Jahre alt und heißt Klein Louis. Romina hat den Workshop sehr gut geleitet. Unsere Proben sind meistens gut gelaufen. Als wir fertig waren mit Proben, war schon bald die Aufführung. Die Aufführung ist gut gelaufen.

Stella

Wir kooperieren mit

Wir werden unterstützt durch INEOS Köln